Über die Ringstraße ging es einmal um die gesamte Insel. Der Norden war eisig und wir steckten tatsächlich für 3 Stunden in einem Schneesturm fest. Dafür war der Osten einsam und gespickt mit wunderschönen Fjorden. Im Süden stiegen die Temperaturen, teilweise um 20°C höher als im Norden. Der Westen, rund um Reykjavik, war wieder voller Touristen. Hier unser Roadtrip in 2 Minuten zusammengefasst:


zurück